Allgemein, Bali, Boho Style
Schreibe einen Kommentar

Bali Boho – Teil 1

IMG_7761

In kaum einem anderen Teil Südostasiens konnten sich Kunst und Kultur so reich entfalten wie auf Bali. Tempel schmücken die Häuser und Dörfer, Tausende von Geisterhäusern wachen über das Wohl der Inselbewohner. Kunsthandwerk ist allgegenwärtig. Holzkünstler und Tischler fertigen filigarne Schnitzereien und robuste Möbel aus Holz oder Rattan an. Die Balinesen schnitzen fast alles, auch auf Bestellung, von hinreißend schönen Toren über Himmelbetten bis hin zu ganzen Häuschen, sog. Joglos. Auf Bali gibt es so gut wie alles zu kaufen und dies in durchwegs hervorragender Qualität: Kunsthandwerk, Silberschmuck, Spa-Artikel, Holz- und Steinarbeiten, Schirme, Stoffe, Keramik, Korbwaren, Bilder und Statuen in allen Varianten und Größen. Vieles wird auf Bali selbst produziert, anderes von benachbarten indonesischen Inseln importiert, zum Beispiel aus Lombok oder Java. Kein Wunder, dass dieser Reichtum aus Kunst, Kultur und Inspiration die Wohnwelt beeinflusst hat. Bali ist ein Interior Paradies und hat sich zu einem Hotspot für trendsetzende Wohnaccessoires entwickelt. Zahlreiche stylische Designerläden bieten traumhaft schöne Deko an.

IMG_7810

IMG_7786 15.41.17

Vor einigen Jahren war es der Industrial Style mit robusten Möbeln aus buntem, vor allem blau-grünem Holz. Jetzt sieht man in den Geschäften rund um Seminyak vorherrschend Wohnaccessoires, die sich von einem Ethno-orientierten Bohemian Lifestyle inspirieren lassen: Muschelketten, Federschmuck, Makramee Kissen und Wandbehänge, Bast- und Seegraskörbe, kleine Steinfiguren – alles was wir noch von unseren Eltern und der Hippie-Zeit kennen, ist hier neu interpretiert auf dem Markt.

IMG_7764

Nicht wild und bunt gemixt, sondern eher cool reduziert – japanische Einflüsse sind spürbar – präsentiert sich der Boho Look. Ethno, Black & White, Natural Living – eine natürliche, archaische Einfachheit – beeinflussen den modernen Bohemian Lifestyle.

IMG_7812

Going wild: Extravagante Ethno Accessoires setzen Akzente wie dieser filigran geschnitzte Deko-Rinderschädel. Tribal Art gibt es an jeder Ecke. Sehr beliebt sind mit Muscheln verzierte Herzen oder Kreuze.

IMG_7760

IMG_7759

IMG_7758

Traumschöne Lampen aus Rattan und Bast in zahlreichen Formen und Farben. Leider für einen Transport im Koffer eher ungeeignet.

IMG_7765

IMG_8400

It-Pieces: Pom Pom Decken, Häkelplaids und Hochzeitsdecken resp. Teppiche.

IMG_8431

Makramee Wandbehänge und kleine, mit Muscheln und Perlen verzierte Taschen, aufwändig von Hand gearbeitet.

IMG_8420

Wahrscheinlich ist es dieses Versprechen von einem anderen Leben, das so viele Menschen nach Bali lockt. Wie ein Magnet hat die Insel in den 1930-er Jahren die internationale Hautevolee angezogen. Ausgelöst vom deutschen Maler Walter Spies, der mit seinen Motiven Bilder eines irdenen Paradieses schuf. Auch heute wollen viele Aussteiger hier ihren eigenen Traum vom Leben verwirklichen. Dazu passt der Bohemian Lifestyle und der spielerische und kreative Umgang mit Wohnaccessoires perfekt.

Der hinduistische Glaube ist in der Bevölkerung fest verankert und omnipräsent. Tag für Tag werden von den Einheimischen eine atemberaubende Vielzahl an Zeremonien und Opferhandlungen zelebriert.

Jeden Morgen, wenn der Nebel aus den Bäumen steigt, die Hähne krähen und die Nacht sich lichtet, sieht man zierliche Frauen kleine, aus Palmblättern geflochtene Körbchen mit Gaben auf die Opferstellen legen, sogenannte „Offerings“, die die Götter milde und geneigt stimmen. Abends wiederholt sich das Ganze und für einige Zeit schwebt der Duft von Tausenden Räucherstäbchen über der Insel. Wenn sich dann noch die einzelne Töne eines Gamelan Orchesters dazu gesellen, ist das eine magische Erfahrung. Es sind diese Düfte, Gerüche (nicht immer angenehme…), Geräusche (das sanfte Knockknock der Messer auf dem Hackblock vor dem Sonnenaufgang, wenn die Frauen die Speisen zubereiten bevor die Männer aufstehen…), das mich ganz wehmütig werden lässt, wenn ich an Bali denke.

IMG_8215

Dies ist die ursprüngliche Seele Balis, die hoffentlich noch lange erhalten bleibt. Denn was nutzt uns der schönste Bohostil, wenn die Kultur, die Träume und Geschichten dahinter und damit die Sehnsucht nach diesem anderen Leben verschwinden?

IMG_8257

Und wen jetzt das Fernweh gepackt hat oder die Lust auf ein bisschen Bali Boho in seinem Zuhause, der findet ein paar ausgewählte Einzelstücke von der Insel der Götter in unserem Shop Bohème Living.  Wir haben sie von unserer letzten Reise im Oktober für Euch mitgebracht.

IMG_8754

Wo wir die meisten unsere Lieblingsstücke aus Bali für unseren Special im Shop fotografiert haben – das verraten wir Euch im 2. Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.