Allgemein, Bücher, Wohnen
Schreibe einen Kommentar

Black & White Living

SONY DSC

Coco Chanel wusste es schon immer: „Schwarz hat einfach alles. Weiß ebenso. Die Schönheit dieser Farben ist absolut, ihre Harmonie perfekt.“. Einer der heißesten Trends der aktuellen Interior Season wird sich noch lange halten oder mehr noch „will never go out of style“, wie die amerikanische Elle es passend formuliert. Die Kombination aus Schwarz und Weiß ist zeitlos – vor allem wenn man den Stil so unterschiedlich interpretiert wie die nachfolgenden Beispiele zeigen.

SONY DSC

Eine Inspirationsquelle und hippe Einrichtungsbibel ist das Interior Buch „Black & White“ von Hilary Robertson. Die folgenden Fotos sind alle aus ihrem Buch.

SONY DSC

Stand der monochrome Stil bis dato für Minimalismus und Eleganz sowie eine gewisse Kühle, so ist das heute nicht mehr der Fall. Im Gegenteil: Selten war ein Trend derart vielseitig bespielbar. Heute geht es weniger um den strengen Kontrast oder geometrisches Design, sondern viel mehr um das Zusammenspiel verschiedenster Muster und Materialen und die Freude am Kombinieren.

SONY DSC

Weiß ist eine der beliebtesten Farben, wenn es um unsere Einrichtung geht – den Skandinaviern sei Dank; in dunklen Monaten fangen sie mit ihrem hellen Einrichtungsstil das Tageslicht ein. Besonders schön ist die Farbe ins gebrochene Weiß oder Creme verlängert. Weiß wirkt sanft und sinnlich und lässt die Räume größer erscheinen.

SONY DSC

Lange Zeit verpönt, ziehen nun wieder vermehrt dunkle Farben bei uns ein. Die Interiorszene hat Schwarz, dunkles Blau oder Grau längst für sich entdeckt. Schwarz kann sehr warm und sinnlich wirken, wenn man die Farbe mit Naturmaterialien und verschiedenen Texturen kombiniert. Schwarz lässt andere Farben leuchten und deutlich stärker hervor treten als vor einem weißen Hintergrund.

SONY DSC

Naturmaterialen wie Holz, Bambus, Bast oder Wolle machen den Black & White Stil warm und lebendig. Besonders gut gefällt uns die Kombination mit wettergegerbtem Holz und Braun in all seinen Facetten.

SONY DSC

Ein monochromer und in dem Sinne neutraler Hintergrund verlangt nach Kontrast, nach vereinzelten, zurückhaltenden Farbtupfern, Textur und spielerischen Elementen. Antiquitäten und Vintage Möbel passen hervorragend in ein solches Ambiente. Wettergegerbtes Holz, handgeflochtene Körbe, archaische Keramikgefäße und grobes Leinen machen ein Zuhause gemütlich. Materialien wie Marmor, Kupfer und Gold, Gussbeton oder schwarz-weiße Bilder wirken dagegen kühl und elegant.

SONY DSC

Die Deko sollte die Handschrift des jeweiligen Bewohners tragen. Bild oben: Der coole Vintagestuhl im Industrial Style, Deko Schädel und Fransentasche lassen auf die Vorlieben der Bewohnerin schliessen. Bild unten: Die goldfarbene Accessoires (Lampe, Vorhang, Totenkopf, Holzkiste) passen auf den ersten Blick nicht zusammen passen, schaffen aber ein verbindendes Element und durchbrechen die Strenge und Monotonie des ansonsten puristisch eingerichteten Raumes.

SONY DSC

Solange der Hintergrund neutral bleibt, lassen sich monochrome Interiors mit fast allen Wohnaccessoires kombinieren. Monochrome Räume müssen wie eine Leinwand bespielt werden mit Form, Struktur und Farbe. Erst dadurch werden sie individuell.

SONY DSC

 Einrichtungstipps Black & White Stil

  1. Wähle für die Räume neutrale, gedeckte Wandfarben und Möbel in Schwarz, Weiß oder Grau. Dadurch erhalten die Räume eine zeitlose Ausstrahlung, die mit fast allem kombinierbar ist. Wem Schwarz und Weiß zu hart ist, der ist mit Grau gut beraten.
  2. Rein weißen Räumen tun einzelne markante Details (wie z.B. ein schwarzer Stuhl, schwarz-weiße Bilder, eine dominante Lampe) gut. Die dunklen Gegenstände geben Struktur.
  3. In schwarzen Räumen leuchten Farben besonders schön. Wir lieben dunkles Gelb, Blau oder Grün zu Schwarz. Auch Holz wirkt in dunklen Räumen fantastisch.
  4. Dekoriere die Räume mit ausgewählten Lieblingsobjekten, die Deinem Stil und Geschmack entsprechen. Sie werden dadurch individuell.
  5. Achte auf verschiedene Materialien und Texturen wie Jute, Bast, grob gestrickte Wollkissen, altes Leinen, Felle oder grüne Pflanzen mit unterschiedlichsten Blattformen. Eine alte Sprossenleiter an die Wand gelehnt sieht fantastisch aus und strukturiert den Raum.

Mehr Inspirationen gibt es im Buch „Black & White“ von Hilary Robertson, hier auf Amazon zu bestellen.

SONY DSC

Natürlich gibt es in unserem Shop viele Wohnaccessoires, die den Black & White Stil hervorragend ergänzen.

Produkte passend zum Black & White Stil

naturescollection_13101-1600x1600-2

Felle und Kissen sorgen für Struktur. Schwarzweiße Fotodrucke oder Bilder mit schwarzen Rahmen wirken besonders edel und passen immer. Besonders gut gefallen uns Federn hinter Glas. Archaische Vasen und Töpfe setzen Akzente.

Alle Produkte auf den folgenden Fotos gibt es in unserem Onlineshop boheme-living.com.

Holz passt besonders gut in ein schwarzweißes Ambiente. Ein alter Holzschemel oder eine Bank aus wettergegerbtem Holz darf eigentlich nicht fehlen. Aber auch von Hand geschnitzte Holzschalen, antike Töpfe oder Lampen aus Holz sind wunderbare Dekorationsobjekte. Je archaischer, desto besser.

Unsere Favoriten sind antike Ethno-Figuren, trendige Schneidebretter aus Porzellan und filigrane Laternen.

Noch mehr Inspirationen gibt es auf Pinterest. Auch zum Black & White Style resp. Wohnen in Schwarz-Weiß haben wir ein eigenes Album angelegt.

SONY DSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.