Allgemein, Bücher
Schreibe einen Kommentar

Schmucke Stube! Der neue Landhausstil

SONY DSC

Je rauer der Wind draußen, desto größer die Sehnsucht nach Wärme und Behaglichkeit in den eignen vier Wänden. Cocooning ist seit Jahren ein Megatrend. Die Gegenbewegung zu einer technisierten, digitalen Welt ist Natürlichkeit, Sehnsucht nach Dingen, die sich „echt“ anfühlen. Oder anders betrachtet: Aus „High Tech“ entsteht das Verlangen nach „High Touch“.

SONY DSC

Der Landhausstil resp. „der auf dem Land geborene Stil ist im Grunde der erste Stil, der je existierte“, schreibt Sally Fuls in „Schmucke Stube!“. „Schmucke Stube! Der neue Landhausstil“ ist ein gewaltiger Bildband, der den Betrachter mal mit kreativen, poetischen, mal mit kraftvollen, ja archaisch anmutenden Interiors beeindruckt. Sally Fuls geht in ihrem Vorwort nicht nur zu den Wurzeln des Stils zurück, sondern beschreibt auch wie uns die Fähigkeit Qualität zu erkennen, abhanden gekommen ist. Sie stellt Firmen vor, die sich noch ganz dem Credo „Commitment to Craftmanship“ verschreiben, der alten Handwerkskunst, die allmählich vergessen geht und ersetzt wird durch die industrielle Produktion sog. trendiger Wohnaccessoires.

Es versteht sich von selbst, dass Sally Fuls uns aus dem Herzen spricht. Verwittert von der Zeit, gealtert durch einfaches Leben, gereift durch Geduld – das ist das Bohème Living-Credo bei unseren Einzelstücken, die in Scheunen, Stallungen, alten Häusern ein Vorleben hatten bevor sie in unserem Shop stehen. Tiefe Kerben, Spalten, Verfärbungen erzählen von ihrem früheren Leben.

Quelle: Schmucke Stube! gestalten Flämisches Landhaus des Interior Designers Jonis van Arpers

Quelle: Schmucke Stube! gestalten
Flämisches Landhaus des Interior Designers Jonis van Arpers

Manch einer verdreht den Kopf, wenn er an das Zuhause seiner Eltern oder Grosseltern denkt. Alte Ölgemälde, mit Blümchen bemalte Porzellantassen oder gar Milchkannen und Melkschemel. Das mag auf den ersten Blick kitschig oder kaputt wirken, aber im richtigen Setting sind es genau diese Stücke, die die Persönlichkeit eines Raumes ausmachen und ihm Leben einhauchen. Es kommt immer auf den Kontext an.

Quelle: Quelle: Schmucke Stube! gestalten Flämisches Landhaus: Antiker Bauerntisch mit Tontöpfen

Quelle: Quelle: Schmucke Stube! gestalten
Flämisches Landhaus: Antiker Bauerntisch mit Tontöpfen

In „Schmucke Stuben!“ wird die Vergangenheit auf moderne Weise interpretiert. Längst hat der Stil Einzug in die Metropolen gehalten und macht auch unsere Stadtwohnungen so richtig gemütlich.

Quelle: Schmucke Stube! gestalten Little Green: Wandfarben und Tapeten mit Geschichte

Quelle: Schmucke Stube! gestalten
Little Green: Wandfarben und Tapeten mit Geschichte

Die alten Möbel lassen sich ganz wunderbar mit hochwertigen Designerstücken kombinieren.

Quelle: Schmucke Stube! gestalten Hessisches Landhaus

Quelle: Schmucke Stube! gestalten
Hessisches Landhaus

„Schmucke Stube – Der neue Landhausstil“ ist beim gestalten Verlag erschienen. Ein wunderbares Interior-Buch auch zum Verschenken.

Moderner Landhausstil – Einrichtungstipps

Quelle: Schmucke Stube! gestalten Mallorca Apartment: Ein Kissen aus altem Sackleinen ziert ein Vintagesofa

Quelle: Schmucke Stube! gestalten
Mallorca Apartment: Ein Kissen aus altem Sackleinen ziert ein Vintagesofa

Der moderne Landhausstil wird selten von professionellen Designern eingerichtet. Er ist Ausdruck eines Gefühls und kein Status Symbol oder die Kopie eines Modetrends. Feingefühl, Kreativität und Mut sind gefragt. Deshalb wirkt dieser Stil so persönlich und individuell und ist immer ein Spiegelbild seiner Bewohner.

  1. Betritt man ein altes Landhaus oder einen Bauernhof, bleibt die Natur nicht außen vor: Holzgeschnitzte Möbel, Kissen aus derbem Leinen, Leder und Wolle sind Materialien, die zum Landhausstil passen. Polyester und Kunstoff haben hier nichts zu suchen.
  2. Alte und moderne Möbel lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Ein wettergegerbter Holztisch zu einem modernen Designersofa, antike Holzschalen und Töpfe in einer Hightech-Küche sehen hinreissend aus.
    In ein modernes Haus passen alte Möbel hervorragend. Umgekehrt sehen Designerstücke in alten Gemäuern bestechen aus. Der Stilbruch machts…
  3. Weniger ist mehr: Antike Einzelstücke brauchen Raum, damit sie ihre Wirkung entfalten können.
  4. Alte Gegenstände aus ihrem ursprünglichen Kontext gerissen können eine ganz neue Wirkung entfalten. Deshalb lieber darüber nachdenken, ob die Stehlampe der Großeltern tatsächlich entsorgt werden soll oder ob sie vielleicht aus dem neuen Designerschreibtisch was ganz Besonderes macht…
Quelle: Schmucke Stube! gestalten Mallorca Apartment: Küche mit alten Holzschalen und Töpfen

Quelle: Schmucke Stube! gestalten
Mallorca Apartment: Küche mit alten Holzschalen und Töpfen

Einzelstücke passend zum Landhausstil

Alte Holzbänke und Schemel aus Antikholz sind natürliche Ingredienzen eines modernen Landhausstils. Unser Shop ist auf das Aufspüren antiker Stallbänken, Bauernschemel, alten Holzhockern oder archaischen Tischen spezialisiert. Oft fahren wir viele hundert Kilometer, um die von Zeit und Wetter gegerbten, ausgebleichten, mit Farbresten bekleckerten Bänke, Hocker, Schemel und Tischchen aufzustöbern. Jedes Möbel ist ein Unikat und hat seine eigene Geschichte. Die alten Bänke und Schemel passen wunderbar in ein modernes, puristisches Ambiente, verleihen jedem Raum Charakter und Seele.

Eine wunderbare Alternative sind die formschönen Hocker aus Asien. Sie sind von Hand aus Antikholz gearbeitet. Auch hier ist jeder Schemel ein Einzelstück.

Antikem Leinen mit seiner derben Struktur wohnt eine gewisse Poesie inne. Leinen ist gleichsam eine haptische Verkörperung der Sehnsucht nach Land, Einfachheit, Frieden. Wir lieben die alten Mangeltücher mit roten oder blauen Streifen, Kissen aus grobem Sackleinen und handgewobene Decken aus von der Sonne gebleichtem Flachs.

SONY DSC

 

Ganz besonders schön sieht antikes Glas in einer modernen Umgebung aus. Bei Bohème Living findet man eine Vielzahl von alten Sodaflaschen, mundgeblasenen Bindegläsern, Weinballons oder alten Bonbongläsern.

SONY DSC

Viele Alltagsgegenstände aus einem ehemals bäuerlichen Leben sind heute gefragte Objekte. Wie dieser antike Eierkorb, der mit seinem filigranen Flechtmuster eine fast poetische Ausstrahlung hat. Beim genauen Betrachten staunt man über die feine Handwerkskunst. Antike Melkschemel, Drahtkörbe, handgeschnitzte Teigmollen und uralte Holzbretter, ihnen allen wohnt ein Zauber inne.

SONY DSC

Auch in Asien findet man zahlreiche Wohnaccessoires mit einer bestechenden Patina: Alte Holztöpfe, metallene Wasserkrüge in den verschiedensten Schattierungen, Holzschalen oder Vintage Markttische. Archaisch und sinnlich zugleich.

Ein besonderer Hingucker sind antike Sessel von ihrem Bezug befreit. Solche Trouvaillen finden wir nur selten.

SONY DSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.