Alle Artikel mit dem Schlagwort: chic

SONY DSC

DIY: Kleine Boho Laterne aus Essstäbchen

Easy DIY: Diese kleinen Boho Laternen kann man ganz leicht selber machen. Das einzige, was man braucht ist ein bisschen Fingerspitzengefühl. Die Utensilien sind einfach zu besorgen, das meiste findet man im Haushalt. Die Grundlage der kleinen Lampen sind chinesische Essstäbchen. Das Gestell kann mit Papier, Stoff oder sogar alten Verpackungsmaterialien verkleidet werden. Was braucht ihr? Chinesische Essstäbchen aus Holz. Für eine Laterne benötigt man 12 Essstäbchen. Transparentes Papier, durchsichtigen Stoff oder Plastikfolie für die Verkleidung Draht, Schnur oder feine Stoffstreifen zum Aufhängen Eine Heissklebepistole Leim, Schere, ev. Japanmesser Zuerst 4 Essstäbchen wie abgebildet mit Hilfe der Heissluftpistole zusammenkleben. Bitte beachtet, dass die Stäbchen jeweils auf der richtigen Seite angeklebt werden, also zwei unten, zwei oben. Das gilt für das gesamte Gestell – immer darauf achten, auf welcher Seite die Stäbchen befestigt werden müssen resp. wie ihr die Teile ausrichten müsst damit alles zusammen passt. Von dem abgebildeten Teil braucht ihr 2 Stück. Eines für oben, eines für unten. Habt ihr die beiden Teile fertig, dann könnt ihr die seitlichen Stäbe anbringen bis daraus ein Quader entsteht. …

SONY DSC

NEU im Shop: Vintage Decken aus Indien

Absolut aussergewöhnlich und hinreissend dekorativ sind diese Plaids aus indischen Vintage Stoffen. Jede der bunten Flickendecken ist ein kleines Kunstwerk und selbstverständlich ein Unikat.  Die Baumwoll-Plaids wurden aus verschiedenen indischen Vintage Stoffen genäht, Vorder- und Rückseite sind unterschiedlich und in dem Sinne doppelt dekorativ, je nachdem auf welcher Seite man sie benutzt. Die Stoffe sind alt, teilweise verblichen oder geflickt und gerade deshalb so wunderschön. Farben und Muster sind wild gemixt und passen trotzdem perfekt zusammen. Die indischen Decken sind vielseitig einsetzbar, wunderbar dekorativ, natürlich und nachhaltig. Jedes Plaid hat seine eigene Geschichte. Ob als Überwurf für das Bett, das Sofa oder einen Sessel, die indischen Vintage Decken machen jeden Raum zu etwas Besonderem. Auch als Tischdecken sehen die Vintage Plaids betörend aus. Da die Stoffe recht schwer, aber trotzdem sehr weich und nicht zu dick sind, passen sie sich perfekt der jeweiligen Tischform an. Die Plaids können bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Passend zu den indischen Decken gibt es Kissen in den verschiedensten Farben – von dunklen, dramatischen Tönen bis hin zu zarten und …

SONY DSC

Mein kleines Boho-Cottage: Teil 5 – Das Bad

Über das Bad im Boho-Cottage gibt es eigentlich nicht viel zu berichten, außer dass es klitzeklein ist. Da ich den Raum weniger als Bad, denn als Aufbewahrungsraum für diverse Shooting-Accessoires benutze, ist er entsprechend voll gestopft und nicht ganz leicht zu fotografieren… Vor ein paar Jahren habe ich das Bad renovieren und einen Betonfussboden einziehen lassen. Die Dusche wurde mit marokkanisch angehauchten Fliesen gekachelt und vor dem einen Fenster habe ich anstelle eines Möbels eine große Tischplatte aus Beton anfertigen lassen, die sich quer über den ganzen Raum zieht. Betritt man das Bad, fällt der Blick auf ein Waschbecken mit einem alten Spiegelglas. Der Spiegel besitzt keinen Rahmen, ich mag die Verfärbungen am Rand des Glases und hoffe, dass mit der Zeit weitere dazu kommen. Über dem Becken ist eine simple Kellerleuchte montiert, ein alter Eierkorb mit einem Haselzweig hängt daran. Die einfache Einrichtung (die fest eingebauten Teile sind allesamt vom Baumarkt kombiniert mit Vintage Wohnaccessoires von Bohème Living / Reisen / dem Flohmarkt) versprüht einen Hauch von Industrial Style. Im Waschbecken überwintern abwechslungsweise verschiedene Pflanzen oder mit …

SONY DSC

DIY: Boho Geschenke kreativ verpacken

Geschenke verpacken muss weder kompliziert noch teuer sein. Hier ein paar Bastelvorschläge wie man Geschenke im Boho Stil schön und wirkungsvoll in Packpapier einhüllt. Alles, was man dazu braucht, ist einfaches braunes Papier, eine Mandala Schablone, einen schwarzen Stift, Schnur, Federn, etwas weißen Baumwollstoff, glitzernde Steine oder anderer Boho Deko-Krimskrams. Aus diesen einfachen Zutaten sind unsere Bohème Living-Verpackungsideen entstanden. Alle Geschenke wurden zuerst in braunes Recyclingpapier gewickelt. Die Enden haben wir nicht mit Klebeband, sondern mit der Heissluftpistole geklebt. Das hält etwas besser. Einzelne Geschenke haben wir mit Mandalas verziert. Man kann die Mandalas von Hand direkt auf das Geschenk oder den Geschenkanhänger malen oder Muster aus dem Internet herunterladen und durchpausen. Wir haben eine Schablone benutzt (zB die Manali Mandala Schablone von DizzyDuckDesignsUK auf Etsy). Auf braunem Packpapier sehen schwarze oder weiße Muster sehr schön aus. Eine andere Idee ist, die Geschenke mit afrikanischen „Tribal Porträts“ Bildern zu bekleben. Solche Ethno-Fotos findet man zum Beispiel auf Pinterest – wir haben eigens für euch eine Pinnwand „Tribal Art – Ethno Porträts“ zusammengestellt. Die hier abgebildeten Porträts …

SONY DSC

NEU im Shop: Leinen Träume aus Frankreich

Mächtige Klippen, tiefeingeschnittene Buchten, raue See, herbe Luft und pittoreske Fischerorte  – das ist die Bretagne. Und genau dort gibt es eine kleine Weberei, einen winzigen Familienbetrieb, der diese hinreissenden Kissen und hochwertigen Decken aus gewaschenem Leinen herstellt. Die Franzosen, die uns was Stilbewusstsein betrifft, in so manchem voraus sind, haben das Leinen längst für sich entdeckt. In Deutschland, so hat man das Gefühl, mag dieser naturbelassene Stoff dagegen nicht so recht Fuß fassen, obwohl Leinen im Interior Bereich absolut Trend ist. Noch schlafen die meisten Deutschen am liebsten in gewöhnlicher Baumwolle. Fein, denken wir. Aber wie schade, dass so viele diese herrlichen Leinenstoffe noch nicht für sich entdeckt haben. Ein Bett mit gewaschenem Leinen bezogen ist so viel gemütlicher – und schöner! Der haptische Stoff hat nicht nur eine wunderschöne Struktur, sondern auch zahlreiche gute Eigenschaften: Leinen kühlt im Sommer, hat eine hohe Luftdurchlässigkeit und Saugfähigkeit, ist sehr reißfest, mottenbeständig, macht keine Flusen und: Man muss es nicht bügeln! Qualitativ hochwertiges Leinen verschleisst nicht so schnell – eine gute Anlage also, von der noch …

SONY DSC

NEU im Shop: Laternenzauber

Laternen sind zauberhafte Deko-Objekte für die kalte Jahreszeit und faszinieren vor allem mit ihrem Licht- und Schattenspiel.Viele verschiedene Laternen und Lampions findest du hier in unserem Shop. Im Frühjahr müssen sie natürlich nicht verräumt werden, sondern dürfen in lauen Sommernächten auf Terrasse oder im Garten weiter ihr romantisches Licht versprühen. Die großen Laternen aus Rattan verleihen jedem Zuhause ein Hauch von Exotik und versprühen asiatisches Flair. Schlicht und sehr edel wirken diese Laternen aus Messing von Hübsch Interior. Unsere Favoriten sind die edlen Laternen von Asiatides. Ob Gold-Türkis oder schlicht in Schwarz, das Lichtspiel ist in jeden Fall faszinierend. Eine reizende Deko sind diese kleinen Lampions aus China, die man ganz leicht aufhängen kann.

SONY DSC

Mein kleines Boho Cottage – Teil 1: Die Küche

Dies ist mein kleines Boho Cottage. Es steht mitten in einem verwilderten Wald. Gebaut wurde es um 1920, als Sommerhäuschen, draußen am Wannsee vor Berlin. Lange stand es leer. Bis wir von Bohème Living es wach geküsst haben… Eigentlich sind es zwei Häuschen, ein kleines Wohnhaus und ein dazu gehörendes Kutscherhaus. Was ihr hier seht ist das Kutscherhaus, d.h. hier wurde früher die Kutsche untergestellt. Irgend wann, in den 1990-er Jahren vermutlich, wurde es umgebaut und zu Wohnraum umfunktioniert. Es bekam praktische Raufasertapeten, honigfarbene Holzdielen und eine Holzküche, was alles einen leicht alternativen Charme verströmte, der selbst mir als Vegetarierin und Bio-Fan nicht besonders gefiel. Nachhaltigkeit kann man auch anders leben… Ein kleiner Boho Traum wird wahr Als ich die beiden Häuschen erwarb, wusste ich nicht so genau was mit dem alten Kutscherhaus anfangen – außer dass ich es unheimlich süß fand…  So diente das Kutscherhaus als Atelier und Lager für allerlei Krimskrams, zusammen mit vielen Spinnen und anderem Ungeziefer. Manchmal haben darin Gäste übernachtet, die sich vor Tieren nicht fürchteten. Aber dann habe ich zusammen mit …