Alle Artikel mit dem Schlagwort: hippiestyle

Bali Boho – Teil 2

Im 2. Teil unserer Bali-Boho Reihe entführen wir euch in eine zauberhafte Heritage-Villa in Tabanan und zeigen einen Blick hinter die Kulisse von unserem Bali-Special. Nichts war geplant. Wir wollten lediglich ein paar Tage ausspannen am Meer. Aber dann sah ich dieses Haus. Und was macht man mit so einem Haus und so einer Umgebung, die einen einfach umhaut, hinreisst, sprachlos macht? Man packt das Handy aus und veranstaltet spontan ein kleines Fotoshooting. Verliert sich in diesem Traum aus Schwarz und Grün, dem Wellenrauschen, den Reisfeldern, vergisst das Heute und Morgen und gibt sich ganz dem Moment hin. Und natürlich will man nie wieder weg. Immer auf der Suche nach dem Aussergewöhnlichen… Die Villa ist ursprünglich ein altes Holzhaus aus Java, das von Java nach Bali transportiert und hier wieder aufgebaut wurde. Das Besondere daran: Das gesamte Erdgeschoss besteht aus Glas. Man lebt sozusagen in einem javanischen Wintergarten. So vereint die Villa alte Tradition und Kunsthandwerk mit modernen Elementen. Umgebenden von Natur verbindet sich das dunkle Schwarz des Holzhauses mit dem saftigen Grün der Vegetation. Ein …

Mein kleines Boho Cottage – Teil 3: Das Schlafzimmer

In Teil 3 über mein kleines Boho Cottage zeige ich Euch das große Schlafzimmer im Obergeschoß. Natürlich ist auch in der ersten Etage alles weiß gestrichen. Mit dem Schlafzimmer habe ich am längsten gehadert. Zwar ist der Raum relativ groß, aber leider dunkel und er wird zu keiner Tageszeit von der Sonne beschienen. Lange Zeit hatte ich  keine Idee wie ich diesen Raum  in ein gemütliches Zimmer verwandeln könnte. Nicht nur, dass in das Zimmer kaum Licht eindringt, dominant in der Mitte befindet sich auch noch eine große Säule (ein alter Kamin, der nicht mehr benutzt wird) und alle Längswände sind stark abgeschrägt. Eine einrichtungstechnische Herausforderung par Excellence… Nachdem ich mich dazu aufgerafft hatte, das Zimmer leer zu räumen, hat sich darin als erstes eine antike  französische Chaiselongue niedergelassen. Schlicht aus dem Grund, weil ich für das schwere, alte Möbel – in das ich mich anlässlich eines Flohmarktbesuchs schockverliebt hatte und es unbedingt kaufen musste –  keinen anderen Platz fand. Zu der Liege gesellte sich eines Tages – ebenfalls aus Platzmangel – ein antiker, goldener Glastisch von …