Alle Artikel mit dem Schlagwort: kissen

SONY DSC

NEU im Shop: Leinen Träume aus Frankreich

Mächtige Klippen, tiefeingeschnittene Buchten, raue See, herbe Luft und pittoreske Fischerorte  – das ist die Bretagne. Und genau dort gibt es eine kleine Weberei, einen winzigen Familienbetrieb, der diese hinreissenden Kissen und hochwertigen Decken aus gewaschenem Leinen herstellt. Die Franzosen, die uns was Stilbewusstsein betrifft, in so manchem voraus sind, haben das Leinen längst für sich entdeckt. In Deutschland, so hat man das Gefühl, mag dieser naturbelassene Stoff dagegen nicht so recht Fuß fassen, obwohl Leinen im Interior Bereich absolut Trend ist. Noch schlafen die meisten Deutschen am liebsten in gewöhnlicher Baumwolle. Fein, denken wir. Aber wie schade, dass so viele diese herrlichen Leinenstoffe noch nicht für sich entdeckt haben. Ein Bett mit gewaschenem Leinen bezogen ist so viel gemütlicher – und schöner! Der haptische Stoff hat nicht nur eine wunderschöne Struktur, sondern auch zahlreiche gute Eigenschaften: Leinen kühlt im Sommer, hat eine hohe Luftdurchlässigkeit und Saugfähigkeit, ist sehr reißfest, mottenbeständig, macht keine Flusen und: Man muss es nicht bügeln! Qualitativ hochwertiges Leinen verschleisst nicht so schnell – eine gute Anlage also, von der noch …

Mein kleines Boho Cottage – Teil 4: Das Shabby Zimmer

In Teil 4 zeige ich euch das letzte Zimmer in meinem Boho Cottage: Ein kleiner, romantisch angehauchter Rückzugsort in Weiß und Rosa. Nach Süden ausgerichtet wirkt der Raum hell und freundlich. Man hält sich gerne darin auf. Durch das Fenster fällt der Blick auf den Wald und den dahinter verborgenen See. Betritt man das Gästezimmer, sieht man zuerst den braunen Sessel aus Rattan. Zwei Strohhüte aus Asien dekorieren die Wand dahinter. Vor dem Rattansessel steht ein Pouf aus Vintage Stoffresten. Am Türknauf  hängt ein Holzpferd aus Myanmar. Wie überall im Haus verteile ich auch hier meine Reisesouvenirs. Ich liebe diese großen Rattansessel. Sie sind ein dominanter Blickfang, geben einem Raum Struktur und lassen sich mit Kissen, Fellen und Decken immer wieder umgestalten. Im Sommer stelle ich Korbsessel oft ins Freie. Da sie so leicht zu tragen sind, geht das problemlos. Das Zimmer ist nicht groß, nur knapp 10qm. Ein weißes Shabby Bett vom Flohmarkt bildet den Mittelpunkt des Raumes. Da auch hier Dachschrägen vorhanden sind, habe ich das alte Bett quer in den Raum gestellt. So wirkt das …