Alle Artikel mit dem Schlagwort: mid century

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 13.04.41

Instawohnen: Mut zu Farbe

In der Rubrik „Instawohnen“ stellen wir regelmässig unsere Lieblingsaccounts auf Instagram zu einem bestimmten Thema vor. Bei der Recherche nach einmaligen Accounts ist unser Blick immer wieder an Interiors hängen geblieben, die Mut zu Farbe beweisen: Schwarz, Blau, Petrol, Dunkelgrün oder gar Rosa – kombiniert zum Beispiel mit Möbeln im Retro Design ein Knaller! Königsblau war die Trendfarbe 2017. Waldgrün soll es 2018 werden. Aber auch Pastellfarben wie Rosa oder als Gegenstück mattes Schwarz sind sehr angesagt. Ein guter Grund, mal einen Blick auf diese Interior-Farben zu werfen. Farben wirken sich auf unser Lebensgefühl aus und können unsere Lebensqualität positiv beeinflussen. Trotzdem tun sich die meisten Menschen schwer, Farben für ihre Räume auszuwählen und entscheiden sich meist für eine risikolose und deshalb oft etwas langweilige Palette. Hier vier Feeds, bei denen dies bestimmt nicht so ist. @barefootathome: Black is beautiful Wahrscheinlich braucht es eine große Portion Mut, ehemals weiße Räume, Schwarz zu streichen. Auf Instagram erfreut sich die Farbe zunehmender Beliebtheit. Dezent eingesetzt, ist der Effekt hinreissend! Keine Farbe lässt andere Farben so sehr leuchten wie Schwarz. @barefootathome …

SONY DSC

Zuhause bei Freunden – Apartment perfect

Die Mischung macht’s „Die Mischung macht’s!“ Davon ist Asta, Besitzerin einer großzügigen Altbauwohnung mitten im trendigsten Szeneviertel Berlins, überzeugt. „Eine Wohnung hat erst wirklich Charme und Persönlichkeit, wenn alte und neue, günstige und teurere, kühle und warme Materialien und Möbel mit Fingespitzengefühl gemixt werden.“ Dass Asta bei ihrem persönlichen Stilmix das nötige Fingerspitzengefühl besitzt, das sieht man auf den ersten Blick. Licht und großzügig sind die Räume, die durch offene Flügeltüren miteinander verbunden sind. Asta hat sich nach dem Kauf bewusst für ein offenes Konzept entschieden, Wände und Türen einreißen lassen und so Raum und Luft geschaffen. Arbeits-, Wohn, Esszimmer und sogar Küche gehen nun fliessend ineinander über und schaffen ein äusserst großzügiges und gleichzeitig behagliches Loft-Wohngefühl. Asta’s Stil kann man nicht wirklich benennen. Er ist in erster Linie einfach cool. Die studierte Kommunikationsdesignerin, die heute ihr eigenes, erfolgreiches Personalberatungsunternehmen führt, verbindet Kreativität mit einem ästhetischen, ja fast peniblen Ordnungssinn. Eine relativ seltene Mischung. Zum einen ist da ein wilder Stilmix an verschiedensten Möbeln unterschiedlichster Stilepochen – von IKEA über Eigenentwürfe bis hin zu kostbaren Antiquitäten …