Allgemein, DYI, Weihnachten, Wohnen
Kommentare 1

Weihnachtlich Dekorieren – Unsere Tipps

SONY DSC

Wir bei Bohème Living haben das Glück, dass Weihnachten schon viel früher beginnt. Nämlich dann, wenn wir unsere Kisten mit den Weihnachtsdekorationen aus dem Lager holen oder neue Lieferungen mit Weihnachtsaccessoires eintreffen. So auch kürzlich geschehen als wir uns um den Lagerbestand der Weihnachtskugeln kümmern mussten. Plötzlich befallen von Vorfreude auf Winter und Kerzenlicht, saßen wir inmitten der Kisten und begannen mit der Zusammenstellung kleiner Ensembles. Schnell noch in den Wald gehuscht, ein kleines Tannenbäumchen ausgezupft (das selbstverständlich später wieder eingepflanzt wurde), ein paar Äste besorgt und schon konnte es los gehen mit unserem kleinen „Pre-Christmas-Shooting“.

 

Bohème Living Dekorationstipp 1: Es braucht nur wenig

Ein alter Hocker mit wettergegerbter Patina auf dem ein glitzernder Weihnachtsstern liegt. Ein grüner Tannenzweig, ein paar antike Christbaumkugeln hübsch drapiert, alte Zinkgefässe und Drahtkörbe gefüllt mit Weihnachtskugeln aus Bauernsilber. Oft braucht es nicht viel für ein bisschen Weihnachtsstimmung. Nur bei Kerzenständern, Wind- und Teelichtern machen wir eine Ausnahme. Davon bitte möglichst viele. Kerzen sind das Ah und Oh für die kalte Jahreszeit, in der man kaum die Sonne sieht. Wir zünden Kerzen bereits frühmorgens zum Frühstück an und lassen den ganzen Tag welche brennen. Brennende Kerzen versetzen einen unverzüglich in eine positive, romantisch-sehnsuchtsvolle Stimmung. Weshalb also nicht damit den Tag beginnen?

Eine Weihnachtsdekoration braucht nicht üppig sein. Scheinbar fast absichtslos hingelegte Sterne, Christbaumkugeln oder Windlichter – auf einem Fensterbrett, einem Buch, vor dem Badezimmerspiegel – entfalten ihren ganz eigenen Charme.

Bohème Living Dekorationstipp 2: Tannenbaum in ein antikes Glas, altes Zinkgefäss oder einen Korb stellen.

Kleine Tännchen sehen in alten Glasgefäßen besonders dekorativ aus. Man kann sie auf einen kleinen Schemel stellen, auf eine Treppenstufe oder einfach auf den Boden – und sofort verbreitet sich eine winterlich-weihnachtliche Wohlfühlatmosphäre. Wir graben die Bäumchen gerne mit den Wurzeln aus (wirkt originell und ungewöhnlich) und stellen sie in etwas Wasser. So bleiben sie länger frisch und man kann sie später zurück in den Wald bringen.

Gerade in kleinen Wohnungen sehen Tannenbäumchen in Glasgefäßen toll aus und nehmen nicht viel Platz weg. Wer den skandinavischen Einrichtungsstil liebt, sollte dies unbedingt mal ausprobieren.

Es gibt viele Alternativen zu den herkömmlichen Christbaumständern (wenn ein Baumhalter, dann nur ein antiker – wer will seinen schmucken Baum schon in einen Ständer aus Plastik stellen?): Besonders schön sieht ein kleiner Weihnachtsbaum in einem alten Zinkgefäß aus. Auch ein Korb wirkt sehr dekorativ oder eine schöne, alte Holzkiste. Oder man umwickelt den Topf der Tanne einfach mit einem Stück Jute und wickelt eine dekorative Schnur drum.

Bohème Living Dekorationstipp 3: Accessoires vom Flohmarkt zaubern Nostalgie und Wärme

Alten Dingen wohnt ein Zauber inne: Antiker Christbaumschmuck oder Kerzenständer, Bilderrahmen mit Engelsbildchen von der Großmutter – es sind diese alten Dinge, die eine Geschichte erzählen, Erinnerungen wachrufen, uns wieder zu einem kleinen Kind werden lassen. Plötzlich riechen wir Mandarinen- und Lebkuchenduft viel intensiver, haben Lust auf einen Besuch des Weihnachtsmarktes, lassen uns von der Vorfreude der Kinder anstecken und werden wieder zu kleinen Romantikern. Gut so!

Besonders begeistert waren wir von unseren antiken Brooklyn Tins oder Tiles wie die Platten aus Zinn auch genannt werden. Diese alten Zinnplatten, die einst die Decken von New Yorker Lofts  zierten, sind wahre Dekorationswunder. Eine Platte plus ein paar Kerzen und Abrakadabra…! Was sagt ihr, sind diese Bilder nicht zauberhaft?

Wir wünschen Euch eine kreative, romantische, glückliche und entspannte Adventszeit!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.