Aktuell, Allgemein, Wohnen
Schreibe einen Kommentar

Instawohnen: Mut zu Farbe

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 13.04.41

In der Rubrik „Instawohnen“ stellen wir regelmässig unsere Lieblingsaccounts auf Instagram zu einem bestimmten Thema vor.

Bei der Recherche nach einmaligen Accounts ist unser Blick immer wieder an Interiors hängen geblieben, die Mut zu Farbe beweisen: Schwarz, Blau, Petrol, Dunkelgrün oder gar Rosa – kombiniert zum Beispiel mit Möbeln im Retro Design ein Knaller! Königsblau war die Trendfarbe 2017. Waldgrün soll es 2018 werden. Aber auch Pastellfarben wie Rosa oder als Gegenstück mattes Schwarz sind sehr angesagt. Ein guter Grund, mal einen Blick auf diese Interior-Farben zu werfen.

Trendfarben 2018 – Quelle: Caparol

Farben wirken sich auf unser Lebensgefühl aus und können unsere Lebensqualität positiv beeinflussen. Trotzdem tun sich die meisten Menschen schwer, Farben für ihre Räume auszuwählen und entscheiden sich meist für eine risikolose und deshalb oft etwas langweilige Palette. Hier vier Feeds, bei denen dies bestimmt nicht so ist.

@barefootathome: Black is beautiful

Wahrscheinlich braucht es eine große Portion Mut, ehemals weiße Räume, Schwarz zu streichen. Auf Instagram erfreut sich die Farbe zunehmender Beliebtheit. Dezent eingesetzt, ist der Effekt hinreissend! Keine Farbe lässt andere Farben so sehr leuchten wie Schwarz.

@barefootathome ist ein wunderbares Beispiel dafür, welch magische Wirkung dunkle Farben entfalten können. Melanies kleine Stilleben und Auszüge aus ihrer Wohnung haben fast durchwegs einen schwarzen resp. dunklen Hintergrund.

Braunes Holz sieht zusammen mit Schwarz äusserst attraktiv aus.

Grün entfaltet auf einem dunklen Hintergrund deutlich mehr Leuchtkraft als auf einem weißen.

Und einmal erblüht strahlen die gelben Narzissen vor Schwarz eine fast geheimnisvolle Wirkung aus.

Wie @barefootathome zeigt, sind dunkle Töne sehr ausdrucksstark. Schwarz lässt Möbelkonturen, Texturen und Farben besonders gut wirken und verleiht Gegenständen einen ruhigen Rahmen.

@frauleinmay: Modernes Retro Design effektvoll in Szene gesetzt

Eine Vorliebe für dunkle Akzente hat auch @frauleimay. Bei Jasmin wird modernes Retro Design auf schwarzem oder dunkelblauem Hintergrund effektvoll und edel in Szene gesetzt.

Die perfekte Inszenierung einer schwarzen Wand sieht man in Jasmins Essbereich. Nur die oberen 2/3 der Wand sind schwarz gestrichen. So wird der Raum nicht erdrückt, sondern wirkt nach wie vor hell und einladend und die formschönen Stühle sowie der weiße Tisch kommen perfekt zur Geltung.

Bildschirmfoto 2018-02-12 um 15.37.29

Damit tiefschwarze Wände nicht zu viel Licht schlucken, kombiniert man sie am besten mit hellen Farben, Grautönen und Metallen wie  Silber, Kupfer oder Gold.

Unser Lieblingsraum bei Jasmin ist das Wohnzimmer mit blau-weißer Coach vor exakt passendem Hintergrund. Zum Niederknien schön! Blau wirkt sehr elegant und ist der perfekte Hintergrund für die wunderschöne, handgearbeitete Makramee-Kunst von Jasmin (die Wandbehänge gibt es auf Etsy).

Bildschirmfoto 2018-02-12 um 15.37.45

Das in vorwiegend Blau und Weiß gehaltene Wohnzimmer lässt sich erstaunlich gut mit anderen Farben kombinieren. Sowohl mit üppig grünen Pflanzen als auch mit braun und orange-roten Wohnaccessoires sieht der Raum bestechend aus.

Dunkelblau ist eine mildere Variante von Schwarz und sieht richtig inszeniert – wie bei @frauleimay – hinreissend aus. Es hat eine beruhigende Ausstrahlung und wirkt besonders edel.

@wunderblumen: Maximales Stil- und Farbgefühl

Geradezu magisch schön ist der Feed von @wunderblumen. Ihren Wänden verpasst Daniela regelmässig ein neues Kleid, nicht nur in Form von frischen Farbanstrichen, sondern auch mittels zauberhaften Tapeten mit üppigen Pflanzenmotiven.

@wunderblumen

Ein bisschen erinnert Danielas Zuhause an eine modernere Version der fabelhaften Welt der Amélie: Romantisch, märchenhaft verwunschen, aber trotzdem unglaublich „en vogue“.

Die vorherrschenden Farben in Danielas Wohnung sind Blau, Rosa und Braun. Die modernen Designermöbel und vereinzelten Vintagestücke gehen eine harmonische Symbiose mit diesen sehr trendigen, aber für deutsche Lande doch eher unkonventionellen Farben ein.

Für einen solch romantisch-coolen Stilmix braucht es ein besonders kreatives und stilsicheres Händchen sowie ein großes Gespür für Farben und Muster. Was so locker hingeworfen und ungezwungen aussieht ist das Ergebnis einer perfekten Komposition. Schöner geht nicht!

@sanne_liebt: Keine Angst vor knalligen Farben

Auch @sanne_liebt Farben. Jedesmal wenn ich auf ihrem Account vorbei schaue, ist mindestens eine ihrer Wände wieder neu gestrichen. Das Ergebnis löst regelmässig einen Wow-Effekt aus.

Sanne liebt dunkle Wände und kombiniert sie vorzugsweise mit kräftigen Kontrastfarben wie Gelb, Rot oder reinem Weiß.

Selbst vor Rosa schreckt Sanne nicht zurück – eine mutige Farbe, die schnell kitschig wirken kann. Nicht bei Sanne: Ihr Essbereich mit dem rosa Farbanstrich kombiniert sie mit lässigen 60er-Jahre Möbeln und Retro Wohnaccessoires. Besonders dekorativ: Ihre umfangreiche Vasensammlung in Weiß, die nicht nur auf dem Sideboard zur Geltung kommt, sondern auch auf dem Fensterregal im Esszimmer.

Sannes Wohnung ist mehr als unkonventionell. Ihr exquisiter Stilmix lässt jedes kreativ- und kunstliebende Herz höher schlagen.

Alle Bilder sind von den jeweiligen Instagram-Feeds @barefootathome, @frauleimay, @wunderblumen und @sanne_liebt. Herzlichen Dank für die Möglichkeit, diese wunderschönen Fotos hier zeigen zu dürfen. Wir danken für die Inspirationen!

Bezugsquellen

@wunderblumen verwendet Farben von Farrow & Ball sowie Kolorat. Die traumschönen Tapeten sind von Farrow & Ball und Sandberg.

Die hinreissenden Makramee Wandbehänge von @frauleimay gibt es auf Etsy.