Alle Artikel mit dem Schlagwort: bohochic

SONY DSC

Sehnsuchtsort Bali: Trinity Gardens

Trinity Gardens ist eine kleine Ferienanlage  inmitten von Reisfeldern in Ubud/Bali. Die norwegische Designerin Susanna Nova hat den Komplex entworfen. Wir bewohnten das sog. „Manison“, eine geräumige Villa mit 3 Schlafzimmern und einem riesigen Wohnbereich mit Galerie. Trinity Gardens ist nur mittels eines etwa 15-minütigen Fussmarsches oder per Motorrad erreichbar. Bereits die Anreise ist deshalb ein Erlebnis. Das Gepäck der Gäste wird hinten auf den Gepäckträger geschnallt oder zwischen den Füssen des Fahrers verstaut. Hat man einmal den Trubel der Stadt hinter sich gelassen, empfängt einen himmlische Ruhe und ein kleiner Touristenstrom, der tagsüber zu den kultigen Cafés in den Reisfeldern pilgert. Ganz alleine ist man nicht in Trinity Gardens. Die kleine Anlage besteht aus verschiedenen Ferienhäusern, die meist alle besetzt sind. Auch hört man tagsüber immer wieder Mopeds, die den Hügel hoch knattern. Trotzdem: In dem Moment, in dem man Trinity Gardens betritt, betritt man eine andere Welt. Trinity Gardens ist ein magischer Ort, manche „Gäste“ beschreiben ihn ekstatisch als heilig. In der Tat hat dieser Platz eine ganz besondere Ausstrahlung. Dies liegt zum einen an der …

DIY: Mandala Tüten aus Tetra Pak

Wir sind immer wieder erstaunt was man mit Dingen aus dem Haushalt, die eigentlich zum Wegwerfen bestimmt sind, so alles basteln kann. Diese Mandala Tüten aus Tetra Pak sind ganz einfach und leicht zu basteln – einzig für die Zeichnungen braucht es etwas Geduld. Hier die Anleitung: Getränkekarton gut auswaschen und trocknen Oberer Teil abschneiden Walzen! Oberste Beschichtung langsam und vorsichtig abziehen Gestalten Boden zusammenkleben Dekorieren – FERTIG! Der wichtigste Arbeitsschritt ist das Walzen. Den Karton dabei in die verschiedensten Richtungen falten, kneten und walzen. Es darf ruhig etwas Druck ausgeübt werden. Die Tüten anschliessend mit Mandalas resp. Doodles verzieren – FERTIG! Die Kartons können natürlich auch ganz anders gestaltet werden. Man kann sie bemalen, bekleben oder sogar Löcher hinein stanzen. Da das Innere der Getränketüte beschichtet ist – in unserem Fall mit einer silbernen Folie – eignen sich die Tüten sehr gut als kleine Übertöpfe für Pflanzen. Die Tetra Pak Tüten sind auch zauberhafte Behälter für Federn, Pinsel, Schminkutensilien und viele andere Dinge. Die silberne Beschichtung im Innern der Tüte lässt sich gestalterisch einsetzen, zum …

Quelle: Hans Blomquist, Naturfarben

Hans Blomquist: Wohnen mit Naturfarben

„Farben machen glücklich!“, so der renommierte Art Director und Raumstylist Hans Blomquist. Er zeigt in „Naturfraben“ resp. in „In the Mood for Colours“ wie groß der Einfluss von Farben auf die Raumwirkung und unsere Emotionen ist. Die Natur ist Ausgangspunkt für all seine Gestaltungsprojekte: Muscheln, Maiskolben, Gewitterwolken, Blumen, Steine oder verwitterte Oberflächen sind mannigfache Inspirationsquellen. Und so teilt Hans Blomquist sein Buch denn auch nicht wie üblich in einzelne Farbkapitel auf, sondern in Dunkel, Hell, Natürlichkeit, Sanft und Gewagt – Worte, die alleine beim Lesen Bilder und Emotionen in uns auslösen. Hans Blomquist ermuntert den Leser Regeln über Bord zu werfen und seinem Instinkt zu folgen. Es brauche nur ein bisschen Mut und Selbstvertrauen, bei der Farbwahl könne man nichts richtig oder falsch machen. Wie herrlich, das von einem Experten zu hören! Dann mal auf zu frischen Wänden wie zum Beispiel in leuchtendem Blau. Auch wenn man es kaum glaubt: Kräftige, leuchtende Farben sind in der Natur leichter zu finden als zarte Töne. Sanfte Pastellfarben kommen nur selten vor und wenn dann vorwiegend auf Blüten, einigen Gemüsearten …

SONY DSC

NEU im Shop: Vintage Metallstühle aus Asien

Sommerlaune pur verbreiten diese bunten Metallstühle aus Indonesien. Neue Farben sind in unserem Shop eingetroffen. Die Stühle aus Eisen werden bei Versammlungen und Events wie religiösen Festen, Hochzeiten oder Tanzvorführungen eingesetzt. Natürlich sieht man sie heutzutage auch öfters in Bars und Cafés. Jeder Vintage Stuhl ist ein Einzelstück und hat seine ganz persönliche Geschichte. Manche Delle und andere Gebrauchspuren erzählen davon. Die antiken „Java Stühle“ im Industrial Style können sowohl draußen wie auch drinnen verwendet werden. Sie sind robust und stapelbar. Jedes Dorf (oder jede Firma, die solche Stühle vermietet) hat seine eigene Farbe. Das erklärt die bunte Vielfalt. Manche Stühle wurden zwischendurch neu angestrichen und haben über die Zeit eine zauberhafte Patina entwickelt. Alte Farbe blinzelt dann unter der neuen hervor. Einige der Vintage Stühle tragen Schriftzeichen wie „Tigra putra“, was auf Bahasa Indonesia „drei Söhne“ bedeutet. Oder „Mitra“ – auf Deutsch „Freund“ oder „Partner“. In einem puristischen Ambiente können die filigranen Metallstühle sehr elegant und stylisch wirken. Eine Küche im Industrial Style mit Eisenstühlen aus Indonesien in Grau.

SONY DSC

Scandi Boho Natural Living Ethno Style

„Scandi Boho“ oder „Modern Bohemian“ Style nennt sich der angesagte Stilmix, bei dem schlichte skandinavische Wohnaccessoires mit exotischen gemixt werden. Besonders beliebt ist der Mix in Schwarz-Weiß, aber auch Ton-in-Ton mit Wohnaccessoires in hellen Farben und Naturholz. Die Grenze zum „Natural Living“ oder „Ethno“ Style, aber auch zu anderen Stilen ist fliessend. Gemixt wird, was gefällt – das Resultat ist in allen Fällen bestechend aufregend und natürlich zugleich. Jüngst hatte Bohème Living die Möglichkeit, in Griechenland ein kleines Ferien-Apartment einzurichten. Natürliche Farben und Materialien spielten im griechischen Interior Design immer schon eine zentrale Rolle: Natursteinböden und -mauern, Strukturen von Licht und Schatten, weiß gekalkte Wände, Naturholz und natürlich die Farbe Blau sind wesentliche Elemente des griechischen Einrichtungsstils. Davon haben auch wir uns inspirieren lassen und ein sommerliches leichtes Boho Konzept entwickelt, das sich unterschiedlichster Stilrichtungen bedient. Wenn zwei, drei oder sogar mehr beliebte Stilrichtungen aufeinander treffen, ist das doppelt oder 3-fach schön. Den „Scandi Boho“ Look zu stylen ist nicht besonders schwierig. Als Basics reichen ein paar Decken, Boho Kissen, geflochtene Körbe, formschöne Schalen oder …

Mein kleines Boho Cottage – Teil 4: Das Shabby Zimmer

In Teil 4 zeige ich euch das letzte Zimmer in meinem Boho Cottage: Ein kleiner, romantisch angehauchter Rückzugsort in Weiß und Rosa. Nach Süden ausgerichtet wirkt der Raum hell und freundlich. Man hält sich gerne darin auf. Durch das Fenster fällt der Blick auf den Wald und den dahinter verborgenen See. Betritt man das Gästezimmer, sieht man zuerst den braunen Sessel aus Rattan. Zwei Strohhüte aus Asien dekorieren die Wand dahinter. Vor dem Rattansessel steht ein Pouf aus Vintage Stoffresten. Am Türknauf  hängt ein Holzpferd aus Myanmar. Wie überall im Haus verteile ich auch hier meine Reisesouvenirs. Ich liebe diese großen Rattansessel. Sie sind ein dominanter Blickfang, geben einem Raum Struktur und lassen sich mit Kissen, Fellen und Decken immer wieder umgestalten. Im Sommer stelle ich Korbsessel oft ins Freie. Da sie so leicht zu tragen sind, geht das problemlos. Das Zimmer ist nicht groß, nur knapp 10qm. Ein weißes Shabby Bett vom Flohmarkt bildet den Mittelpunkt des Raumes. Da auch hier Dachschrägen vorhanden sind, habe ich das alte Bett quer in den Raum gestellt. So wirkt das …

Bali Boho – Teil 2

Im 2. Teil unserer Bali-Boho Reihe entführen wir euch in eine zauberhafte Heritage-Villa in Tabanan und zeigen einen Blick hinter die Kulisse von unserem Bali-Special. Nichts war geplant. Wir wollten lediglich ein paar Tage ausspannen am Meer. Aber dann sah ich dieses Haus. Und was macht man mit so einem Haus und so einer Umgebung, die einen einfach umhaut, hinreisst, sprachlos macht? Man packt das Handy aus und veranstaltet spontan ein kleines Fotoshooting. Verliert sich in diesem Traum aus Schwarz und Grün, dem Wellenrauschen, den Reisfeldern, vergisst das Heute und Morgen und gibt sich ganz dem Moment hin. Und natürlich will man nie wieder weg. Immer auf der Suche nach dem Aussergewöhnlichen… Die Villa ist ursprünglich ein altes Holzhaus aus Java, das von Java nach Bali transportiert und hier wieder aufgebaut wurde. Das Besondere daran: Das gesamte Erdgeschoss besteht aus Glas. Man lebt sozusagen in einem javanischen Wintergarten. So vereint die Villa alte Tradition und Kunsthandwerk mit modernen Elementen. Umgebenden von Natur verbindet sich das dunkle Schwarz des Holzhauses mit dem saftigen Grün der Vegetation. Ein …

SONY DSC

NEU: Vintage Aufbewahrungsboxen aus Eisen

Ein wahrer Alleskönner sind diese dekorativen Behälter aus Eisen. In den Metallbehältern mit Henkel wird in indischen Restaurants normalerweise Gemüse serviert. Es gibt sie als einzelnes Gefäß, als Doppelausführung oder sogar mit 4 Haltern. Die schönen Dosen aus Eisen können für alles Mögliche verwendet werden. Toll sehen sie als Besteckbox oder als Blumenübertopf aus. Man kann sie hinstellen oder aber an die Wand hängen. Sie eignen sich wunderbar als Untersetzer von Weinflaschen oder in der doppelten Ausführung zum Servieren oder Aufbewahren von Essig und Öl. Passend dazu gibt es die rechteckige Schalen in verschiedenen Grössen. Sie sind ebenfalls aus Eisen. Die schmalen, langen Boxen eignen sich sehr gut zur Aufbewahrung von Besteck. Diese Eisenschalen im Vintage Look resp. Industrial Style sind ebenfalls vielseitig einsetzbar. Auf dem Schreibtisch als Stifthalter, zum Aufbewahren von allerlei Krimskrams, im Bad… Auch als Pflanzenschalen sehen sie entzückend aus, zum Beispiel mit kleinen Kakteen bestückt. Die Vintage Metallboxen passen zu vielen verschiedenen Einrichtungsstilen – in eine Shabby Küche genauso wie in eine ganz moderne Umgebung.

Mein kleines Boho Cottage – Teil 3: Das Schlafzimmer

In Teil 3 über mein kleines Boho Cottage zeige ich Euch das große Schlafzimmer im Obergeschoß. Natürlich ist auch in der ersten Etage alles weiß gestrichen. Mit dem Schlafzimmer habe ich am längsten gehadert. Zwar ist der Raum relativ groß, aber leider dunkel und er wird zu keiner Tageszeit von der Sonne beschienen. Lange Zeit hatte ich  keine Idee wie ich diesen Raum  in ein gemütliches Zimmer verwandeln könnte. Nicht nur, dass in das Zimmer kaum Licht eindringt, dominant in der Mitte befindet sich auch noch eine große Säule (ein alter Kamin, der nicht mehr benutzt wird) und alle Längswände sind stark abgeschrägt. Eine einrichtungstechnische Herausforderung par Excellence… Nachdem ich mich dazu aufgerafft hatte, das Zimmer leer zu räumen, hat sich darin als erstes eine antike  französische Chaiselongue niedergelassen. Schlicht aus dem Grund, weil ich für das schwere, alte Möbel – in das ich mich anlässlich eines Flohmarktbesuchs schockverliebt hatte und es unbedingt kaufen musste –  keinen anderen Platz fand. Zu der Liege gesellte sich eines Tages – ebenfalls aus Platzmangel – ein antiker, goldener Glastisch von …