Alle Artikel mit dem Schlagwort: design

ms_aw19_mood_0710

Madam Stoltz – Boho & verspielte Eleganz

Die Inspiration zum Namen „Madam Stoltz“ kommt aus Indien, wo alle Frauen mit „Madam“ angeredet werden. Pernille Stoltz ist die treibende Kraft hinter dem dänischen Label, das 1995 gegründet wurde. Viel Einfallsreichtum, eine große Portion Bohemian Lifestyle und Abenteuerlust sowie eine spürbare Faszination für den asiatischen Lebensstil zeichnen ihre Designs aus. Der elegante Stilmix aus asiatischen und skandinavischen Elementen hat Charakter und verwandelt jede Wohnung in etwas Besonderes. Kaum einem Interior Label gelingt es zur Zeit so gut, verspielten Boho Chic mit der neuen Eleganz, die an die 20er Jahre erinnert, zu kombinieren. Ein schwarzer Samtsessel vor einem Wandbehang aus Palmblättern mutet zuerst seltsam an, der Stilbruch macht die Kombination aber erst interessant. Bei Madam Stoltz paaren sich exotische Verspieltheit mit femininer Eleganz auf ganz natürliche Weise. Die Kollektion wird regelmässig mit neuen Trendstücken ergänzt. Besonders mögen wir die hochwertigen Wohntextilien von Madam Stoltz – die bunten, verspielten Kissen mit Fransen und Bommeln, die für viel Gemütlichkeit sorgen. In unserem Onlineshop gibt es eine kuratierte Auswahl von Madam Stoltz Produkten, die das Konzept von Bohème Living …

ukxak0c2fqm-alisa-anton

Instawohnen: Herbstliche Interiors

Wenn aus grünen Wäldern bunte werden, die Wiesen jeden Morgen mit glitzerndem Raureif bedeckt sind, Nebelschwaden aus Seen, Flüssen und Bächen steigen, dann ist es Herbst und es überfällt uns unweigerlich die Lust, unser Zuhause neu zu dekorieren. Kuschliger soll es werden, gemütlicher, wärmer, schön hyggelig. Typisch herbstliche Dekorationsobjekte sind Kürbisse, buntes Laub, Kastanien oder getrocknete Blumen. Es ziehen wärmere Farben ein, gerne Senfgelb oder Rostbraun. Wir haben plötzlich Lust auf Selbstgebackenes, nach Noten von Zimt oder Vanille, lieben den Geschmack von Sternanis oder Lebkuchen – ein bisschen Weihnachten liegt schon in der Luft und die Vorfreude ist groß. Wieder einmal haben wir uns auf Instagram umgeguckt und nach den inspirierendsten Bildern und Ideen Ausschau gehalten, die unseren Herbst noch schöner machen. Passender als Nadine von @ein.richtungs.stil mit ihren zart bemalten Ahornblättern und den darauf abgestimmten Accessoires im Hintergrund  (Bild unten) kann man den Herbst nicht begrüssen. Eva-Maria von @imraum_fabian zelebriert den Herbst mit perfekt gestylten und doch wohlig warmen Bildern. Wir lieben das Schlafzimmer mit den filigranen Herbstzweigen über dem Bett – eine schlichte, einfache und gerade deswegen bestechende …

SONY DSC

Scandi Boho Natural Living Ethno Style

„Scandi Boho“ oder „Modern Bohemian“ Style nennt sich der angesagte Stilmix, bei dem schlichte skandinavische Wohnaccessoires mit exotischen gemixt werden. Besonders beliebt ist der Mix in Schwarz-Weiß, aber auch Ton-in-Ton mit Wohnaccessoires in hellen Farben und Naturholz. Die Grenze zum „Natural Living“ oder „Ethno“ Style, aber auch zu anderen Stilen ist fliessend. Gemixt wird, was gefällt – das Resultat ist in allen Fällen bestechend aufregend und natürlich zugleich. Jüngst hatte Bohème Living die Möglichkeit, in Griechenland ein kleines Ferien-Apartment einzurichten. Natürliche Farben und Materialien spielten im griechischen Interior Design immer schon eine zentrale Rolle: Natursteinböden und -mauern, Strukturen von Licht und Schatten, weiß gekalkte Wände, Naturholz und natürlich die Farbe Blau sind wesentliche Elemente des griechischen Einrichtungsstils. Davon haben auch wir uns inspirieren lassen und ein sommerliches leichtes Boho Konzept entwickelt, das sich unterschiedlichster Stilrichtungen bedient. Wenn zwei, drei oder sogar mehr beliebte Stilrichtungen aufeinander treffen, ist das doppelt oder 3-fach schön. Den „Scandi Boho“ Look zu stylen ist nicht besonders schwierig. Als Basics reichen ein paar Decken, Boho Kissen, geflochtene Körbe, formschöne Schalen oder …

Mein kleines Boho Cottage – Teil 3: Das Schlafzimmer

In Teil 3 über mein kleines Boho Cottage zeige ich Euch das große Schlafzimmer im Obergeschoß. Natürlich ist auch in der ersten Etage alles weiß gestrichen. Mit dem Schlafzimmer habe ich am längsten gehadert. Zwar ist der Raum relativ groß, aber leider dunkel und er wird zu keiner Tageszeit von der Sonne beschienen. Lange Zeit hatte ich  keine Idee wie ich diesen Raum  in ein gemütliches Zimmer verwandeln könnte. Nicht nur, dass in das Zimmer kaum Licht eindringt, dominant in der Mitte befindet sich auch noch eine große Säule (ein alter Kamin, der nicht mehr benutzt wird) und alle Längswände sind stark abgeschrägt. Eine einrichtungstechnische Herausforderung par Excellence… Nachdem ich mich dazu aufgerafft hatte, das Zimmer leer zu räumen, hat sich darin als erstes eine antike  französische Chaiselongue niedergelassen. Schlicht aus dem Grund, weil ich für das schwere, alte Möbel – in das ich mich anlässlich eines Flohmarktbesuchs schockverliebt hatte und es unbedingt kaufen musste –  keinen anderen Platz fand. Zu der Liege gesellte sich eines Tages – ebenfalls aus Platzmangel – ein antiker, goldener Glastisch von …

Mein kleines Boho Cottage – Teil 2: Wohnzimmer

Mitten im Wohnzimmer meines kleinen Boho Cottages steht ein cremefarbenes Sofa aus Samt. Es ist ein Familienerbstück. Ursprünglich konnte ich mich mit dem Teil nicht so recht anfreunden. Es schien mir doch etwas bieder und altmodisch, wenn es zugegeben auch eine gewisse Eleganz verströmt. Schliesslich hatte ich in meiner Kindheit jahrelang in solchen Möbeln gewohnt und ich fand es damals Zuhause nicht gerade gemütlich und vor allem nicht amüsant, vor jedem Sitzen gefragt zu werden, ob meine Hose auch sauber sei. Meine liebe Freundin Kuki meinte aber, dass das Sofa kombiniert mit meinem anderen Krimskrams ganz toll aussehen würde. Also habe ich es ins Wohnzimmer gestellt und siehe da: Gar nicht so schlecht… Oder? Vor der grauen Wand, zusammen mit dem Baumstamm, der Retro-Lampe und dem Rattan-Tischchen entfaltet das alte Erbstück einen ganz eigenen Charme und fügt sich mit seinem hellen Samtbezug sehr gut in das luftige Ambiente ein. Das Sofa habe ich mit zwei Leinenkissen in Mauve dekoriert. Das graue Bild im Hintergrund ist eine Art kreative Fläche, die ich nach Belieben „ummale“ und umstelle. Damit …