Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kunst

IMG_3835

SHOP: Antike Unikate

All unseren ausgewählten Wohnaccessoires aus aller Welt ist gemein, dass sie eine Geschichte erzählen, dass sie in Handarbeit entstanden und meist sehr alt sind. Oft dienten sie zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, zur Zubereitung von Mahlzeiten, zur Zierde von Häusern und Säulen oder sie brachten ihren Besitzern Schutz, Glück und Wohlstand. Solche Objekte sind heute heiss begehrt und werden von Sammlern und Designern neu in Szene gesetzt. So wurde aus einem alten Balkongeländer ein ornamentales Objekt oder aus einem hölzernen Saatgefäß ein imposanter Kerzenständer. Die archaischen Objekte werden einem zweiten Leben zugeführt und ziehen als Kunstwerke in unsere Häuser und Wohnungen ein. Selbstverständlich umgibt sie immer ein Hauch von ihrem früheren Leben und macht sie dadurch zu etwas ganz Besonderem. Wunderschöne alte Holztabletts mit viel Patina. Must Have: Antike Holzschalen und archaische Töpfe. Früher Hausschmuck, heute Kunstobjekt. Ehemalige sog. „seed bowls“ werden zu Kerzenhaltern umfunktioniert. Ausdrucksstark: Antike Holzköpfe auf modernen Ständern aus Eichenholz. Früher Dachstuhlverzierungen, heute stolze Holzpferde auf einem Ständer. Objekte, die Geschichten erzählen: Mit solchen handgeschnitzten Puppen haben indische Frauen im Tempel um Fruchtbarkeit gebeten. Jede Puppe ist …

SONY DSC

Zuhause bei Freunden – Apartment perfect

Die Mischung macht’s „Die Mischung macht’s!“ Davon ist Asta, Besitzerin einer großzügigen Altbauwohnung mitten im trendigsten Szeneviertel Berlins, überzeugt. „Eine Wohnung hat erst wirklich Charme und Persönlichkeit, wenn alte und neue, günstige und teurere, kühle und warme Materialien und Möbel mit Fingespitzengefühl gemixt werden.“ Dass Asta bei ihrem persönlichen Stilmix das nötige Fingerspitzengefühl besitzt, das sieht man auf den ersten Blick. Licht und großzügig sind die Räume, die durch offene Flügeltüren miteinander verbunden sind. Asta hat sich nach dem Kauf bewusst für ein offenes Konzept entschieden, Wände und Türen einreißen lassen und so Raum und Luft geschaffen. Arbeits-, Wohn, Esszimmer und sogar Küche gehen nun fliessend ineinander über und schaffen ein äusserst großzügiges und gleichzeitig behagliches Loft-Wohngefühl. Asta’s Stil kann man nicht wirklich benennen. Er ist in erster Linie einfach cool. Die studierte Kommunikationsdesignerin, die heute ihr eigenes, erfolgreiches Personalberatungsunternehmen führt, verbindet Kreativität mit einem ästhetischen, ja fast peniblen Ordnungssinn. Eine relativ seltene Mischung. Zum einen ist da ein wilder Stilmix an verschiedensten Möbeln unterschiedlichster Stilepochen – von IKEA über Eigenentwürfe bis hin zu kostbaren Antiquitäten …