Aktuell, Allgemein, Boho Style, Zuhause bei Freunden
Schreibe einen Kommentar

Zuhause bei Freunden: Ein Boho Haus in Bremen

SONY DSC

„Ich habe kein Konzept. Die Dinge fallen mir zu und ordnen sich wie von selbst ein.“ Das sagt Amy, Besitzerin des bezauberndsten Boho Häuschens, das ich je gesehen habe. Sie hat mich vorgewarnt: „Bei mir ist kein Fleck undekoriert, mein Haus ist von oben bis unten vollgestopft.“ So ganz konnte ich mir das nicht vorstellen, aber als sich die Haustür öffnete wusste ich sofort, was Amy damit meinte. Unverzüglich springen einem die dicht mit Bildern und anderem Schmuck behängten Wände im Eingangsbereich ins Auge. In der Tat: Hier ist kein Platz ungenutzt.

2008 hat Amy das kleine Haus mitten in Bremen gekauft und das meiste so belassen wie sie es vorgefunden hat. Lediglich eine Wand in der Küche wurde heraus gebrochen sowie alle Raufaser Tapeten entfernt. Die Wände hat sie gestrichen, teilweise tapeziert oder den Zustand einfach so belassen wie er unter der Tapete zum Vorschein kam. „Imperfekt perfekt“ nennt Amy das und dieses Unperfekte hat eine Menge Ausstrahlung!

SONY DSC

Seit sie sich erinnern kann, hat Amy Dinge gesammelt: Dinge vom Flohmarkt, Ebay Kleinanzeigen oder sogar vom Sperrmüll. Später haben sich Erbstücke dazu gesellt. Aus all diesen Sammelstücken ist ein zauberhaftes, individuelles Zuhause entstanden und ein Statement dafür, dass unkonventionell wohnen auch hierzulande möglich und einfach am Schönsten ist.

Das Boho Wohnzimmer

Vom winzigen Eingang gelangt man direkt in den Wohnbereich. Trotz der vielen Sammelstücke, wirken die Zimmer nicht überladen. Immer wieder sind Oasen für das Auge eingebaut. So auch im Wohnzimmer, das mit der schwarz-weißen Tapete und dem farblich abgestimmten Teppich Gemütlichkeit und Großzügigkeit ausstrahlt.

SONY DSC

Viele Nippes bedingen einzelne große Möbelstücke, die den Blick auf sich lenken und Ruhe ausstrahlen. Bei Amy sind dies der dunkelgrüne Samtsessel, das wunderschöne grosse mauvefarbene Sofa sowie der dunkle Holzschrank, der ein Erbstück ist.

SONY DSC

Perfektion im Detail: Ein Kirschblütenzweig belebt die Szenerie in Schwarz-Weiß.

SONY DSC

Wohin das Auge auch gleitet, immer wieder findet es etwas Neues – wie zum Beispiel diese Lassi Becher auf einem Brett an der Wand.

SONY DSCIMG_4497

„Wenn ich auf etwas stosse, das mir gefällt, überlege ich nicht, ob es passt. Dieser Korb (Bild oben) zum Beispiel war zuerst leer. Dann gab ich Kugeln hinein, die auf dem Fensterbrett im Weg standen. Später gesellten sich Holzäste dazu sowie eine Deckenlampe, die ich auf der Strasse gefunden hatte. In die Lampe steckte ich eine Kerze. So ist das Arrangement entstanden, ganz spontan und ohne zu überlegen. Da ich keinen Keller und keinen Dachboden habe, muss alles irgendwo platziert werden.“

Die Boho Küche

Genau so wie das Wohnzimmer ist auch die Küche entstanden: Aus vielen gesammelten Lieblingsstücken. „Oft höre ich von anderen: Das passt bei mir nicht oder das passt nicht zu meinem Stil. Das gibt es bei mir nicht. Bei mir gibt es alleine die Frage, was ich schön finde, was ich liebe – und dann passt es auch irgendwie rein.“

IMG_4496

Stilbrüche sind Programm: Antike Sammelstücke werden immer wieder mit modernen und exotischen Elementen kombiniert. So wirkt das Ganze nicht zu romantisch oder gar kitschig, sondern immer interessant.

In der Küche versprüht eine extravagante Tapete mit goldenen Kois exotisches Flair.

Das Boho Bad

Im Bad sind es die mit Terrakotta farbenem Tadelakt verkleideten Wände, die den Blick auf sich ziehen – ein Traum wie aus 1001 Nacht.

SONY DSC

Alle Gebrauchsutensilien sind liebevoll verstaut.

Blechschalen und Teller, silberne Laternen verströmen marokkanisches Flair.

SONY DSC

Die Wanne ziert eine antike Teigwanne aus Holz, darin handgemachte Seifen. Alles ist stimmig bis ins letzte Detail.

Die Boho Schlafzimmer

Amys Häuschen hat zwei Schlafzimmer und beide sind ganz unterschiedlich eingerichtet. Eine Explosion fürs Auge ist das Schlafzimmer im 1. Stock mit seiner bunten Blumentapete und den rosa Wänden. Winzig klein ist es und bietet gerade Platz für ein Doppelbett. Man fühlt sich unverzüglich wohl und geborgen in diesem Raum, der warm, feminin und dramatisch zugleich wirkt.

SONY DSC

Amy liebt bunt und hat ein sicheres Gefühl für die Kombination unterschiedlichster Farben.

SONY DSC

Da sie nicht so viel reisen kann wie sie gerne möchte, holt sie sich die Welt ins Haus. Sei es mit großformatigen Bildern, Ethno Büchern oder Souvenirs von ihren Reisen.

IMG_4467

Unter dem Dach liegt der 2. Schlafraum. Vor der üppig grünen Dschungeltapete schläft es sich wie in einem Baumhaus.

SONY DSC

 

SONY DSC

Und wie Jane kann man in einem Hängesessel gemütlich hin und her schwingen.

IMG_4453

Boho Wohnaccessoires & Stilleben

Amys Haus ist so ein richtiges Boho Knusperhäuschen. Immer wieder gibt es etwas zu entdecken und zu bestaunen. Es ist selbstredend, dass wir von Bohème Living diesen Stilmix hinreissend finden. Jeder Raum ist ein Kunstwerk, das sich bis ins kleinste Detail fortsetzt.

Papiergirlanden an einer Holztür, traumschöne Makramee Wandbehänge, ausgesuchte Bilder… IMG_4435

…kleine Stilleben und Kompositionen überall. Simple weiße Vorhänge werden mit geflochtenen Schnüren verschönert, hässliche Armaturen verschwinden unter liebevoll gehäkelten Überziehern…

Wunderwerke überall.

SONY DSC

In jedem Detail ist die Leidenschaft der Besitzerin für Aussergewöhnliches, Schönes, Altes, Gebrauchtes, Poetisches erkennbar.

„Ich gehe mal eben Kuchen holen“, sagt Amy. Als sie zurück kommt, hat sie keinen Kuchen dabei, aber ein verwittertes Baubrett. Daraus wird eine Ablage für hinter dem Sofa. Wer will schon Kuchen essen, wenn so viel Fantasie einem den Atem raubt und man gar nichts anderes mehr tun mag als schauen und staunen.

Amys Einrichtungstipps

1) Sammle Dinge, die Du liebst und die Dir gefallen.

2) Mach Dir keine Gedanken über den Stil. Wenn Du die Dinge liebst, werden sie irgendwo passen. Mische wild und nach Lust und Laune.

3) Hole Dir die Welt ins Haus. Bringe Souvenirs von Deinen Reisen mit. Ethno Wohnaccessoires machen Dein Zuhause interessant.

4) Habe keine Angst vor Farben.

5) Entwickle einen Sinn für ungewöhnliche Dinge, Formen und Farben. Oft sind es kaputte, vom Leben gezeichnete Sachen, die die größte Ausstrahlung haben.

6) Sortiere ab und zu aus, dann merkst Du welche Dinge Dir ans Herz gewachsen sind.

Mehr über Amy erfahrt ihr auf ihrem > Blog oder ihrem > Instagram Account.

Wohnaccessoires aus unserem Shop

In unserem Onlineshop gibt es zahlreiche Wohnaccessoires passend zu Amys Einrichtungsstil. Seien es handverlesene Einzelstücke von Flohmärkten aus ganz Europa oder Antikes aus Asien und anderen fernen Ländern.